Fachverband für Kunstpädagogik
Landesverband Bayern

BDK INFO 24

 

 

 

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

 

Ein wenig fremd und rätselhaft, diese

chinesischen Schriftzeichen auf dem Cover

des BDK INFO 24, oder? Irgendwie schön,

aber lesbar ist diese kombinierte Anordnung

von gedruckten Zeichen und Ziffern

und dem handgeschriebenen Schriftzug

nicht – außer wir sind der chinesischen

Sprache mächtig. Als Chinese/Chinesin

liest sich das Blatt dagegen als etwas alltäglich

Banales:

 

Es handelt sich um einen Parkschein.

Martin Binder, Kunstlehrer in Feuchtwangen,

Künstler und Grafiker dieses Heftes

hat mit seinen Schülerinnen und Schülern

2015 China besucht, den Parkschein eingesteckt

und in seine bildnerische Sprache

übersetzt, die er über Jahre entwickelt und

kultiviert hat: In einen großen Linolschnitt

(100 x 150 cm).

Mit Blick auf den eben jurierten BDKWettbewerb

„Kunststück. Kunst vermitteln“

und die geplanten Tagungen

zu Transkultur und Interkultur in der

Kunstpädagogik 2016 und 2017 zeigt diese

bildnerische Transformation – ohne von

Differenzerfahrung, Identität und Interkultur

zu sprechen – eine Spielart künstlerischer

Begegnung mit fremder Kultur.

Weitere Varianten zu Kunst und schulischer

Kunstvermittlung im Kontext

Interkultur/Transkultur werden wir in

den nächsten Ausgaben des BDK INFO

präsentieren. Schicken Sie mir bitte zu

diesem (oder alternativen Themen) gerne

Ihre Ideen, Kommentare und Ihr Bild- und

Textmaterial für eine Veröffentlichung zu!

Wie immer geht ein herzlicher Dank an die

Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe

und ebenso an Sie – liebe Kolleginnen und

Kollegen – für Ihr Vertrauen und Ihre

Mitarbeit!

 

Download des INFO 24 als .pdf

Inhalt INFO 24

 

 

 

* Karin Hutflötz:Die Kunst als Orchideenfach:

eine Widerlegung

 

* Ein Interview von Johannes

Kirschenmann mit Anna Gölitz: "Exhibition Views"

 

* Rupert Jörg:Pädagogischer Mehrwert oder

der Stachel der Moral in einer Jugendstrafanstalt

in Südfrankreich

 

* Sigrid Pohl: Was helfen Zäune?

 

* Anja Mohr und Franziska Adams:Domagkateliers

- mit Kunst auf Spurensuche

 

* Barbara Lutz-Sterzenbach: Schülerperspektiven

 

* Peter Becker und Thomas Pinter:

"Ich habe nie eine Beatles-Platte

besessen"- THE ABBEY ROAD SESSIONS -

 

* Thomas Michl: Denken mit der Hand

 

* Silke van der Westhuizen: Schüler

entdecken Design

 

* Kornelia Wagner: bildweltkrieg

 

* Stefan Hemler: Die Gruppe KEKS - Aufbruch

der Aktionistischen Kunstpädagogik

 

* Dietrich von Ribbeck: Wie wirksam ist die Gruppe

KEKS bis heute?

 

* Susanne Liebmann-Wurmer:Gratulation zum

75. Geburtstag von Prof. Dr. Winfried Schmidt

 

und vieles mehr...

ARCHIV

Alle bisherigen Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.