Fachverband für Kunstpädagogik
Landesverband Bayern

Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Zunächst wünsche ich Ihnen zum neuen Schuljahr viel Kraft, gute Nerven und vor allem viele Ideen zur Unterrichtsgestaltung! Wenden Sie sich, sollte es gleich zu Beginn des Schuljahres Engpässe in der Unterrichtsverteilung oder in der Gestaltung der Fachschaft geben, bitte an den BDK e.V. unter redaktion.bdkbayern.de! Ich nehme Ihre Hinweise gerne entgegen und versuche gemeinsam mit dem BDK Vorstand zu unterstützen, wo möglich!

Im Folgenden gebe ich Ihnen knappe Hinweise zur derzeitigen fachpolitischen Situation und zur Vorhaben des BDK e.V. in Bayern.

Einen schönen Herbst wünscht Ihnen

Barbara Lutz-Sterzenbach

Vorsitzende des Fachverbandes für Kunstpädagogik in Bayern

5. Kunstpädagogischer Tag 2014

 

Am 21. Februar 2014 findet der nächste Kunstpädagogische Tag in Bayern statt: „In den Bilderwelten" lautet das Motto und der BDK lädt Kunstpädagogen aller Schularten im kommenden Frühjahr an die Universität in Augsburg. Zahlreiche Werkstätten des Lehrstuhls beteiligen sich am 5. Kunstpädagogischen Tag und laden zu mehrstündigen Praxisfortbildungen mit analogen und digitalen Medien. In den theoretisch fokussierten Workshops kann u. a. das Konzept und die Struktur des künftigen Lehrplanes Kunst in Bayern erörtert werden. Wie immer offerieren Fachver-lage Informationen an verschiedenen Infoständen.www.bdkbayern.de. www.bdkbayern.de.

Bitte entnehmen Sie das Programm dem beigefügten Flyer! Ausführliche Informationen, insbesondere zu den einzelnen Workshops erhalten Sie im Netz unter

Die Anmeldung erfolgt ab Oktober ausschließlich online über

Bitte reichen Sie den Flyer in Ihrer Fachschaft oder an andere Interessierte weiter!

BDK-Wettbewerb „Kunststück. Kunst vermitteln“ 2013/2014

Auch in diesem Schuljahr schreibt der BDK e.V. in Bayern den Wettbewerb „Kunststück. Kunst vermitteln" aus. Bitte beteiligen Sie sich mit einem Projekt! Alle Infos und Anmeldung unter www.bdkbayern.de. Die Realisierung wird wie immer großzügig gesponsert vom Kunstgroßhandel boesner mit insgesamt 2500 Euro.

Mappenforum für Kunstpädagogik

 

Am Mittwoch den 13. und am Donnerstag den 14. November 2013 findet das Mappenforum für die Bewerbung zum Studiengang Kunstpädagogik statt.

Das Mappenforum bietet Bewerbern die Möglichkeit, den Inhalt ihrer Mappe mit den Professoren des Stu-dienganges für Kunstpädagogik zu besprechen. Anmeldung: sekretariat.kunstpaedagogik@adbk.mhn.de

FrühSTART - Kunstpädagogik an der Akademie der Bildenden Künste München studieren

Am 6. und 7. Februar 2014, Start im Neubau, Akademiestraße 4 um 10.00 Uhr Zielgruppe: kunstinteressierte Jugendliche im Alter ab 16 Jahren, die Kunst und Kunstpädagogik an der Kunstakademie in München studieren wollen. Mehr Info uns Anmeldung per Mail: kunstpaedagogik@adbk.mhn.de

 

Fachpolitik

Das zentrale fachpolitische Thema bleibt weiterhin die Situation des Faches Kunst an Gymnasien. Die jährliche Mitgliederversammlung des BDK e.V. in Bayern 17. Juli im Haus der Kunst beschäftigte sich fast ausschließlich mit der Frage der Ausbildung, dem nach wie vor akuten Mangel an Kunstlehrern, dem damit verbundenen Unterrichtsausfall bzw. fachfremd erteilten Unterricht an vielen bayerischen Gymnasien. Dies führt zu einer zu hohen Arbeitsbelastung seitens der Kunstlehrenden sowie zum Rückgang an interes-sierten Schülerinnen und Schülern, die sich für das schriftliche Kunstabitur entscheiden. Folglich gibt es auch ein nachlassendes Interesse an einem Studium der Kunstpädagogik oder Kunst.

Bezüglich eines neuen Ausbildungsstandortes für gymnasiale Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer in Bayern erfolgte im Juli die politische Entscheidung durch Wissenschaftsminister Heubisch, die Ausbildung ausschließlich an den bayerischen Kunstakademien zu belassen. Der BDK e.V. begrüßt diese Entscheidung!

Gespräch im KM

Am 29.7.2013 war ich als BDK-Vorsitzende zu einem Gespräch zur Situation des Faches Kunst im Kultusministerium geladen. Der Austausch war mit insgesamt 90 Minuten relativ lang und durchaus konstruktiv. Das KM scheint die Gründe für den mangelnden Nachwuchs in seiner Komplexität deutlicher erfasst zu haben und wird, so hoffe ich, die Notwendigkeit eines respektvollen und achtsamen Umgangs mit den schulischen Kunstpädagogen und deren Arbeitsbelastung künftig noch deutlicher im Blick haben. Dass die schulische Struktur des G8 etc. weitere Aspekte sind, warum der Beruf des Kunstlehrers/in aktuell nicht attraktiv ist (u. a. Einstündigkeit in der Mittelstufe), liegt zwar eigentlich auf der Hand, – kann aber anscheinend nicht oft und lebhaft genug ins Gedächtnis gebracht werden. Als einen wesentlichen Handlungsschritt für den BDK e.V. sehe ich die Kontaktaufnahme zum Verband der Musikpädagogen, um erneut, doch diesmal gemeinsam ein juristisches Vorgehen gegen die UPZ anzugehen.

Radiobeitrag zur Situation des Faches Kunst in B2 und B5

Zur besten Sendezeit wurde am ersten Schultag (12.9.2013) in B2 Kulturwelt und B5 aktuell ein Beitrag der Journalistin

In mehrmaligen Vorgesprächen konnte ich der engagierten Journalistin wesentliche Informationen zur komplexen Situation geben, die sie inhaltlich fundiert im Beitrag zusammenfasst. Vermutlich wird es zeitnah weitere Sendungen zum Thema geben!

Antonia Goldhammer zum Fach Kunst in Bayern gesendet. Wer „Zum Niedergang des Faches Kunst in Bayern" verpasst hat, der kann sich das MP3 auf der BDK-site anhören: www.bdkbayern.de.

Personalia

Neuer Bundesvorsitzender des BDK e.V.: Martin Klinkner

 Die Hauptversammlung des BDK in Hamburg 2013 von 12.–14. April war in diesem Jahr mit der Wahl eines neuen Bundesvorstandes verbunden. Zum ersten Vorsitzenden auf Bundesebene wurde mit großer Mehrheit der bisherige stellvertretende Vorsitzende,

Martin Klinkner gewählt. Martin Klinkner fungiert in Bayern als zentraler Fachberater für die Seminarausbildung im Fach Kunst an bayerischen Gymnasien, ist Seminarlehrer für Kunst am ASG Passau sowie Fachreferent Kunst beim Ministerial-beauftragten für die Gymnasien in Niederbayern. Der bayerische BDK-Vorstand gratuliert herzlich!

Dieser Newsletter ist ein Informationsmedium des BDK – Bayern
Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des § 6 des Mediendienste-Staatsvertrages:

Wolfgang Schiebel
Am Härtle 36
D-86633 Neuburg
Telefon: +49 (0)8431-49783
E-Mail: webmaster@bdkbayern.de

Sie können sich entweder über die Website oder direkt per Mail an webmaster@bdkbayern.de für diesen Newsletter an- oder abmelden.