Fachverband für Kunstpädagogik
Landesverband Bayern

Mittwoch 7. März 2018

10.00-17.00 Uhr

Erstellen und Korrigieren von Klausuren in der Qualifizierungsstufe

mit Dr. Barbara Gewalt in Erlangen

Diese Fortbildung richtet sich vor allem an junge Kollegen, Referendare oder Berufsanfänger, die noch wenig Erfahrung mit dem Erstellen und Korrigieren von Oberstufenklausuren haben, aber auch an Kollegen, die Korrekturen gerne optimieren würden.

 

Voraussetzung ist, dass in den 2-stündigen Kunstkursen das theoretische Abiturwissen vermittelt werden muss, denn das Additum dient eigentlich ausschließlich der Praxisvertiefung und wird unter Umständen von einem anderen Kollegen unterrichtet.

 

Wie die schriftlichen Abiturprüfungen seit 2011 zeigen, sind die Aufgabenstellungen bereits jetzt sehr kompetenzorientiert. Das wird sich beim Lehrplan+ noch weiter manifestieren. Das bedeutet, Schüler müssen durch den Unterricht in die Lage versetzt werden, sattelfest bei der Analyse und Interpretation - auch unbekannter - Werke, zu sein. Deshalb sollte die Aufgabenstellung in den Klausen dementsprechend gestaltet werden.

 

In dieser Fortbildung werden Aufgabenstellungen und detaillierte Erwartungshorizonte vorgestellt. Ein detaillierter Erwartungshorizont (in Form einer Liste möglicher Antworten) erleichtert die spätere Korrektur und verkürzt damit die Korrekturzeiten erheblich. Darüber hinaus macht dieser Schülerarbeiten vergleichbar und verhindert Mehrfachbewertungen bei Wiederholungen innerhalb einer Arbeit.

 

Dazu erhalten die Teilnehmer umfangreiches Material: Arbeitsblätter, Analyse- und Interpretationsschemata sowie Klausuraufgaben, Bildmaterial und ausführliche Erwartungshorizonte. Bitte bringen Sie einen großen USB Stick (ca. 3,5 GB) mit.

 

Als Abschluss ist ein Erfahrungsaustausch der Teilnehmer und eine Diskussion vorgesehen.

 

Falls Sie Materialien aus eigenen Erfahrungen besitzen, bringen Sie diese bitte mit.

Referent:
Dr. Barbara Gewalt
Ort:
Albert-Schweitzer-Gymnasium, Dompfaffstraße 111, Erlangen, Kunstsaal 032
Teilnahmegebühr:
BDK-Mitglieder €10.- / Nichtmitglieder €20.-
Anmeldung:
bis spätestens Mittwoch 31. Januar 2018 hier möglich
Neuer Artikel

Und wenn wir einmal keine Fortbildung anbieten:

 

Infopoint Museen in Bayern

 

Der Infopoint zu den Museen in Bayern bietet einen umfassenden Überblick über die Museen in Bayern. Über eine Suchfunktion können Museen nach Orten oder Sammlungsschwerpunkt angesteuert werden. Übersichtlich wird das entsprechende Museum kurz vorgestellt, Öffnungszeiten, Informationen und Adresse werden angegeben.

 

 www.infopoint-museen-bayern.de